Ich bin endlich in Down Under 🎉
20. Juli 2017

Wer bin ich? – Christian goes Australia

Schon seit einiger Zeit träume ich davon, einmal im Ausland zu leben, in eine fremde Kultur einzutauchen und ein Abenteuer zu erleben – jetzt ist es endlich soweit und ich starte am 18. Juli 2017 mein Auslandsjahr in Australien. 

G’day mate, mein Name ist Christian, ich bin 18 Jahre alt und heiße dich herzlich willkommen auf diesem Blog. Ich muss gleich am Anfang gestehen, dass ich echt keine Ahnung habe, wie man überhaupt bloggt. Klar, die technische Seite verstehe ich (Geek), aber wie entwickelt man einen guten Schreibstil, der seine Leser fesselt? Das werde ich höchstwahrscheinlich erst mit der Zeit herausfinden, also habe Geduld mit mir.  😉

Jetzt aber erst mal ein paar Infos über mich. Ich bin 1998 in Erfurt geboren, wohne aber mittlerweile mit meinen Eltern und meinen zwei Geschwistern in einer kleinen Stadt in der Nähe von Chemnitz. (Bevor die Frage kommt: NEIN, ich spreche keinen Dialekt 😄)

Wie man in der Autorenbox lesen kann (welche sich unter jedem Beitrag und in der Seitenleiste befindet), begeistere ich mich für die Informatik und für Sprachen. Aber zu meinen Hobbys gehört noch viel mehr, wie: Filme und Serien schauen, Volleyball spielen, Joggen gehen, Lesen, mit Freunden abhängen und Rotwein! 🍷
Leider hatte ich jedoch für meine Hobbys die letzten zwei Jahre nur begrenzt Zeit (außer für den Rotwein), da ich durch mein Abitur sehr ausgelastet war. Aber im Juni 2017 habe ich mein Abi endlich erfolgreich abgeschlossen, yeah!

Während der letzten zwei Jahre habe ich mir oft die Frage gestellt: „Was machst du eigentlich nach dem Abi?“ und wie fast 95% der Abiturienten hatte ich vor, gleich mit dem Studium voll durchzustarten. Aber irgendwann merkte ich einfach, dass ich mich nicht mit diesem Gedanken anfreunden konnte. Ich will nicht gleich studieren, mich wieder mit Büchern quälen und mir sinnloses Wissen aneignen müssen, welches ich höchstens bei QuizDuell anwenden kann.

So kam es, dass ich erneut ein Auslandsjahr in Erwägung gezogen habe. Erneut? Ja, ich habe schon sehr, sehr und ich meine wirklich sehr viel darüber nachgedacht, hatte aber einfach nicht den Mut dazu. Ich war noch nie lange von zuhause weg und war noch nie in der Form auf mich allein gestellt, aber der Gedanke Auslandsjahr war einfach so reizvoll und so spannend, dass ich nicht anders konnte, als mich näher mit dem Thema zu beschäftigen.

Nach reichlicher Überlegung und vielen schlaflosen Nächten habe ich mir dann gesagt: „Fuck it, was kann schon schief gehen?“. Hier sitze ich nun, schreibe diesen Beitrag und bereite voller Abenteuerlust und Vorfreude die letzten Dinge für meine große Reise vor.

Ich freue mich darauf, euch an meinem Abenteuer teilhaben zu lassen und bin mir sicher, dass es euch gefallen wird.
Übrigens: hier noch ein kleiner Tipp meinerseits. Wenn ich nervös werde und Zweifel aufkommen, denke ich mir einfach folgendes:

„If something makes you nervous, it’s worth doing it.“

Also los, verlasse deine Komfortzone und verwirkliche deine Träume!

– Christian

Sei nicht egoistisch. Teile es mit der Welt!

Christian
Christian
Hey! Ich bin Christian und nehme euch mit auf mein spannendes Auslandsabenteuer in Australien. Neben meiner Leidenschaft für Sprachen und fremde Kulturen, begeistere ich mich außerdem für Computer und möchte nach meinem Auslandsjahr Informatik studieren.

8 Kommentare

  1. Maik sagt:

    Oh man, der Blog wird richtig gut. 🙂 Viel.Spaß und einen guten Start in down under. Ich wünsche dir schon mal einen guten Flug. Vg Maik

  2. Katrin Geilhof sagt:

    Lieber Christian. Deinen Blog werde ich bestimmt mit Interesse verfolgen. Zumal mein Sohn im August das gleiche Abenteuer startet. Ich wünsche dir von Herzen, dass du ganz viel Schönes, Lehrreiches und Aufregendes erlebst und gesund wieder kommst. Gute Reise Katrin Geilhof

  3. Nadine Furchner sagt:

    Hallo Chrissi wir wünschen dir alles gute für die nächste Zeit 😊

  4. Susan sagt:

    Chrissi, ich finde das absolut super, dass Du uns an Deinem Abenteuer teilhaben lässt. Ganz toll Dein Blog. Wir sind in Gedanken bei Dir, dicker Schmatz aus dem Erzgebirge 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.